Samstag, 29. September 2012

Rebellen der Ewigkeit

Autor: Gerd Ruebenstrunk
Erschienen 2012
Verlag: arsEdition
Zum Inhalt:
Was, wenn man die Ewigkeit kaufen könnte? Wenn man nur einen Wimpernschlag von dem ewigen Leben entfernt ist? Der Konzern Tempus Fugit hat das möglichgemacht. Lebenszeit zu kaufen und zu verkaufen ist nun für jeden möglich. Aber ist das alles wirklich so ungefährlich wie behauptet wird? Oder gibt es bereits erste Risse in der Realität, die so verheerend sind, dass sie die Welt ins Chaos stürzen  werden, wie es die "Rebellen der Ewigkeit" prophezeien?

Mein Kommentar:
Ein super Buch!!!!!!!!! Absolut lesenswert!

Donnerstag, 27. September 2012

300

Endlich 300 Klicks!!!!!! Danke an alle!!!! Eure Mira

Dienstag, 25. September 2012

16:32 Gegen die Zeit

Autor: Jonathan Lenz
Erschienen 2012
Verlag: Arena
Zum Inhalt:
Binh und Andy sind in einem Vergnügungspark, als es passiert. Die Erde wackelt, sie werden verschüttet.Sie müssen nun unterirdisch ums nackte Überleben kämpfen. Sie haben keine Chance Kontakt  zur Außenwelt herzustellen und wissen nicht mal ob jemand nach ihnen sucht.
Abby sitzt in der U-Bahn als es passiert: Metall kreischt, das Licht geht aus, der Tunnel bricht ein.
Matt ist selbst nur knapp einer aufbrechenden Erdplatte entkommen. Er macht sich auf die Suche nach Abby, doch er weiß nicht, ob er sie noch lebendig antreffen kann.

Mein Kommentar:
Dieses Buch hat mir bewusst gemacht, wie gefährlich Erdbeben eigentlich sind und hat mir gezeigt, dass ein Beben jederzeit kommen kann.

Samstag, 22. September 2012

Zeit der Wunder

Autor: Anne-Laure Bondoux
Erschienen 2009
Verlag: Carlsen
Zum Inhalt:
Der junge Koumail muss vor dem Krieg fliehen. Er möchte nach Frankreich. Doch der Weg dahin ist sehr lang und sehr gefährlich. Mit einem gefälschtem Pass wird die Reise noch gefährlicher. Und plötzlich bekommt seine Mutter auch noch Husten...

Mein Kommentar:
Dieses Buch lässt die Tränen in Strömen fließen. Und wer es gelesen hat weiß, dass es sich ganz schön schwer beschreiben lässt.

Mittwoch, 19. September 2012

Tintenherz

Autor: Cornelia Funke
Erschienen 2003
Verlag: Cecilie Dressler
Zum Inhalt:
Meggie und ihr Vater führen ein friedliches Leben. Doch dann taucht Staubfinger auf und schon befinden Meggie und ihr Vater auf der Flucht um dem bösen Capricorn zu entkommen. Meggie erfährt, dass ihr Vater eine Gabe besitzt. Die Gabe, Figuren aus einem Buch zum Leben zu erwecken.Doch wer ist Staubfinger wirklich? Wer ist Capricorn? Antworten werden in einem ligurischen Bergdorf gefunden...und in einem Buch.

Mein Kommentar:
Wer seid 2003 das Buch noch nicht gelesen hat sollte das schnell nachholen!

Sonntag, 16. September 2012

Carpe Somnium

Autor: Andy Mandrio
Erschienen 2012
Verlag: ueberreuter
Zum Inhalt:
Wir befinden uns in der Zukunft: Die halbe Welt ist Mitglied bei Unison, einem sozialen Netzwerk, dass einen perfekt kennt, die Umgebung an die Interessen anpasst, Freunde aussucht, und und und...Doch nur die reichen können sich anmelden.
Ambrose, der Sohn des Entwicklers schleicht sich in den Stadtteil, wo die weniger glücklichen leben. Dort wird er von Misteltoe vor einem Überfall gerettet. Sie bemerken bald, dass ihre Verbindung tiefer reicht und sie eine Vergangenheit teilen, die ihnen nur in ihren Träumen zugänglich ist.

Mein Kommentar:
Dieses Buch müsst ihr lesen! Hoffentlich gibt es einen zweiten Teil!!!

Dienstag, 11. September 2012

200 Seitenaufrufe

Wow, schon 200 Besucher auf meiner Seite innerhalb von 2 Monaten. Das ist wirklich viel. Ich hoffe, dass ich alles richtig mache. Bitte besucht meine Seite weiterhin!
Eure Mira

Saeculum

Autor: Ursula Poznanzki
Erschienen:2011
Verlag: Loewe
Zum Inhalt:
Bastian und Sandra fahren zu einem Live-Rollenspiel. 5 Tage im Wald, ohne Handy, ohne Strom. Doch als vor der Abfahrt das Geheimnis um den Spielort gelüftet wird fällt ein erster Schatten auf das Unternehmen: Das Waldstück soll verflucht sein. Keiner scheint den Fluch ernst zu nehmen.Doch dann hört man plötzlich Schreie in der Nacht, Maden bevölkern die Vorräte und drei der Mitspieler verschwinden. Ein tödlicher Wettlauf beginnt...

Mein Kommentar:
Ich habe das Gefühl, dass es ein Hobby der Autorin ist die Nerven der Leser zum Zerreißen zu spannen!!!!

Sonntag, 9. September 2012

Memento- Die Überlebenden

Autor: Julianna Baggott
Erschienen 2012
Verlag: Baumhaus
Zum Inhalt:
In einer amerikanischen Stadt gab es einen Bombenangriff. Das ist jetzt neun Jahre her. Viele Menschen wurden verstümmelt, verschmalzen miteinander oder mit Gegenständen. Die Kuppel des Kapitols thront über den Trümmern. Darin wohnen die Reinen. Die Makellosen. Sie wurden rechtzeitig in Sicherheit gebracht. Alle anderen kämpfen ums Überleben. Auch Pressia muss hart schuften um sich und ihrem Großvater das Überleben zu garantieren. Als sie Bradwell kennen lernt verliebt sie sich in ihn. Doch bald müssen sie vor dem Militär fliehen. Sie treffen bei ihrer Flucht auf Partridge. Er ist aus dem Kapitol geflohen. Die drei machen sich auf die Suche. Auf die Suche nach einer wahrscheinlich tödlichen Wahrheit.

Mein Kommentar:
Ein schönes Buch. Aber lasst uns hoffen, dass nicht auch bei uns irgendwann so etwas passiert!

Freitag, 7. September 2012

Manche Mädchen müssen sterben

Autor: Jessica Warman
Erschienen 2011
Verlag: Penhaligon
Zum Inhalt:
Die achzehnjährige Liz entdeckt am Morgen nach ihrem achzehnten Geburtstag eine Wasserleiche. Und erkennt geschockt, dass ihr eigener Körper da tot im Wasser treibt. Liz ist tot, aber ein Teil von ihr lebt. Für die Menschen unsichtbar lebt sie weiter. Ihr einziger Begleiter ist Alex, der das gleiche Schicksal wie sie erlitten hat und sie zu hassen scheint. Sie versucht zu verstehen warum sie sterben musste und findet heraus, dass jeder den sie mochte dunkle Geheimnisse vor ihr hat. Aber ist Liz wirklich so perfekt wie sie denkt? Oder hütet sie das dunkelste Geheimnis von allen?

Mein Kommentar:
Ein gut geschriebener Roman für jedes Alter.

Mittwoch, 5. September 2012

Die Bücherdiebin

Autor: Markus Zusak
Erschienen 2009
Verlag: blanvalet
Zum Inhalt:
Rosa und Hans Hubermann nehmen die kleine Liesel bei sich auf. Auch wenn die Zeiten auch so schon hart genug sind und die bescheidene Beihilfe, die sie erhalten, kaum reicht. Das Mädchen hat für ihre neun Jahre schon viel verloren: ihren Vater, ihre Mutter und ihren kleinen Bruder. Beim Begräbnis stiehlt sie ihr erstes Buch.Einige Jahre später rettet sie ein anderes aus dem Feuer. Sie fängt an weitere Sachen zu stehlen. Kartoffel. Äpfel. Bücher. Eine Diebin zu beherbergen ist in diesen Zeiten nur halb so wild. Doch plötzlich steht Max, ein Jude bei ihnen in der Küche....

Mein Kommentar:
Diese Geschichte hat einen ungewöhnlichen Erzähler: Den Tod höchstpersönlich! Aber keine Angst, es ist kein Buch übers sterben. Der Tod spielt darin nur eine Nebenrolle. Bei vielen Stellen ist es sehr lustig, bei anderen aber auch etwas traurig. Aber ich selber kann über dieses Buch nur so viele schöne Sachen sagen, wie es Seiten hat. Glaubt mir, die Schönheit dieses Buches ist unbeschreiblich!

Dienstag, 4. September 2012

150 Seitenaufrufe

Jetzt wurde schon 150 mal meine Seite aufgerufen. Das freut mich. Wenn es Vorschläge, zur Verbesserung meines Blogs gibt, oder auch nur Fragen zu den Büchern bitte ich euch, euch zu melden. Meine E-Mail Adresse lautet: tintenblut2012@gmail.com . Ich finde es schön, dass sich so viele Leute für Literatur interessieren. Eure Mira

Montag, 3. September 2012

Purpurmond

Autor: Heike Eva Schmidt
Erschienen 2012
Verlag: Pan
Zum Inhalt:
Die siebzehnjährige Cat findet in einem alten Kellerverlies einen goldenen Halsreis. Sie kann es sich nicht verkneifen und probiert das Fundstück sofort an. Im nächsten Moment findet sie sich im Mittelalter wieder. Mit ihrer Kleidung und ihrer neumodischen Sprache fällt sie natürlich auf wie ein bunter Hund. Noch dazu hat Cat flammend rotes Haar. Es ist also kein Wunder, dass sie bald von den Kindern als Hexe beschimpft wird. Zwar schafft sie es mit der begabten Kräuterfrau Dorothea und derem Bruder zurück in die Gegenwart zu kommen, aber damit sind ihre Sorgen noch lange nicht vorbei. Der Halsreif lässt sich nehmlich nicht mehr abnehmen und noch dazu wird er immer enger.Er wurde verflucht! Da hilft nur eins: zurück ins Mittelalter um den Fluch zu brechen!

Mein Kommentar:
Die Autorin hat das Talent so zu schreiben, als wäre die Geschichte wirklich passiert.